Direkt zum Hauptbereich

Skyrim – Aufstand der Riesen (Teil 1 des kostenlosen Fanfiction-Hörspiels)

'Skyrim' heißt der fünfte Teil des Fantasy-Computer-Rollenspiels 'The Elder Scrolls'. 2011 veröffentlicht, erfreut es sich noch immer größter Beliebtheit. Nun wird in einem Fanfiction-Hörspiel 'Die Chronik von Shaak-Teeva' erzählt, wie es zu Beginn der Geschichte 'Aufstand der Riesen' heißt. Und die kann sich hören lassen!

 

Vor der Landkarte des Kontinents Tamriel (wie er auf einem Shirt des Herstellers Bethesda dargestellt ist) aus dem Spiel 'The Elder Scrolls: Skyrim' liegt ein Smartphone, auf dem ein Fanfiction-Hörspiel dazu läuft

Auch ohne Hintergrundwissen zum Spiel ist das Ganze als solches recht gut verständlich. Natürlich sind einige Sachen vielleicht nicht sofort klar. Es wird aber versucht, durch eine allgemeinere Einleitung, die Beschreibungen der Erzählerin und Bardengesang am Anfang möglichst viel zu erklären.

Eine im Video eingeblendete Angabe wie „Zehn Jahre nach Alduins Fall wird in Himmelsrand noch immer jede Hilfe gebraucht ...“ kann die Fragen aufwerfen, was das bedeutet. Skyrim, zu deutsch Himmelsrand genannt, ist die nördliche Provinz des Kontinents Tamriel.

Im Spiel wird der Drache Alduin dadurch besiegt, dass er mit einem Schrei namens Drachenfall zu Boden gezwungen wird. Dadurch kann er einfacher bekämpft werden. Das letzte Drachenblut, wie der siegreiche Held genannt wird, versucht sich nun laut der wunderbaren Erzählerin Anke Cranz in Himmelsrand „... unter das Volk zu mischen, um ein weitestgehend friedvolles Leben zu fristen.“

Doch es gibt noch genug zu tun, wenn Gefahren drohen und Hilfe benötigt wird. Der Argonier Shaak-Teeva (gesprochen von Yannik Fahrenberg), macht sich diese Umstände zu nutze. Wer den Echsenmenschen aus der Provinz Schwarzmarsch bezahlt, kann einen tapferen Krieger in seine Dienste nehmen.

Jeder fängt mal klein an ... erst die Trolle, dann die Riesen!

Die Zeit bis zum nächsten Auftrag verbringt Shaak-Teva in der Taverne 'Die zersplitterte Flasche'. Der Name scheint Programm. Gleich zu Beginn wird er in eine Schlägerei beziehungsweise einen Zweikampf verwickelt. Aber auch das bringt ihm immerhin etwas Gold ein vom Wirt und Wetteintreiber Vekel, dem Mannhaften (gesprochen von Michael Funke).

Als ihn ein Bauer (gesprochen von Louis 'Coyote' Proll) um Hilfe bittet, einen Trollangriff auf seinen Hof abzuwehren, hofft Shaak-Teva auf ein einträgliches Geschäft. Zusätzlich zu einem wertvollen Buch möchte er auch noch an dessen wertvolles Amulett als Belohnung kommen.

Beim Aufbruch erhält er von einem Questgeber (gesprochen von Daniel Verheyen) gleich noch einen Auftrag. Er soll ihm überraschend viele Nirnwurz mitbringen, sollte er über diese seltene Pflanze stolpern. Doch diese Aufgaben bergen nicht nur Gefahren, sondern auch einige Überraschungen in sich …

Fanfiction ergänzt gelungen das Original

Die Einleitung wird von Werner Wilkening wie immer großartig gesprochen. Er ist quasi der „Star“ im Ensemble, da er unter anderem auch schon Auftritte bei zum Beispiel bekannten Serien wie 'Die drei Fragezeichen' und 'TKKG' hatte. Louis Proll hat ihn zudem für seine eigene neue Hörspielserie 'Sturm über Tethroth' verpflichtet, die gerade Anfang August 2020 gestartet ist.

Aber auch die größtenteils unbekannten Sprecher*innen sind angenehm zu hören. Musik und Effekte werden auch gut eingesetzt. Das das unabhängige 'KlausStudio' da als Fans des Spiels auf die Beine gestellt hat, muss sich keineswegs hinter kommerziellen Produktionen verstecken. Die Handlung ist so gut gestrickt, dass ich mich jedenfalls tatsächlich auf die noch hoffentlich im November folgende Fortsetzung freue.

Das kostenlose Hörspiel findet ihr seit Juli 2020 hier bei 'KlausStudio' als Youtube-Stream und mp3-Download: https://www.klausstudio.de/serien/skyrim-fanfiction/

P.S.: Fragen dazu? Dann gerne kommentieren! Und wenn dir der Artikel so gut gefallen hat, dass du dafür ein paar Cent bezahlen würdest, gerne hier überweisen: Paypal.me/popshottie

Kommentare

  1. Mein Team und ich bedanken uns herzlich für diese tolle Rückmeldung und vorallem die Mühe die du dir dafür gemacht hast!!!

    Liebe Grüße,
    Bene vom KlausStudio

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gruselkabinett – 162: Das gemiedene Haus (Hörspiel nach H. P. Lovecraft)

Quasi nachträglich zu seinem 130. Geburtstag am 20. August haben 'Titania Medien' gestern ein neues Hörspiel von Howard Phillips, kurz H. P., Lovecraft veröffentlicht. 'Das gemiedene Haus' beschäftigt den Ich-Erzähler Howard schon seit seinen Jugendtagen. Und als er 1919 zufällig in die Gegend zurückkehrt, möchte er Licht ins Dunkel bringen ...   Lang und breit lässt sich Howard (gesprochen von Benedikt „Bene“ Gutjan) von seinem Onkel Dr. Elihu Whipple (gesprochen von Jürgen Thormann) chronologisch die Historie des Hauses bis ins kleinste Detail erläutern. Erbaut wurde es für William Harris Senior und seine Familie 1763. Das Grundstück gehörte davor aber den französischstämmigen Roulets, die dort auch einen eigenen Friedhof angelegt hatten, bevor sie aus der Gegend verschwanden. Oder auch vertrieben wurden. Genaues weiß Elihu nicht, aber ihnen wurde Hexerei nachgesagt. Jaques Roulet (gesprochen von Dietmar Wunder) wurde 1598 in Frankreich wegen Hexerei zu Tode

Goldene Blogger, Haralds erster Podcast etc.: Wie Hazel Brugger 'Good Vibes Only' verbreitet

Gestern hat Hazel Brugger bei 'Die Goldenen Blogger' 2021 in der Kategorie 'Beste Comedy' gewonnen. Herzlichen Glückwunsch dazu! Wer es aber auch schafft, den guten, alten Herrn Schmidt für „Haralds ersten Podcast “ zu einem Gespräch hinters Mikro zu holen, hat das auch verdient.   Anfang des Jahres fragte ich in einer kleinen Umfrage auf Twitter, ob ich auch Podcasts in meinem Hörspielblog vorstellen sollte. Also nicht „nur“ wie von 'Dark Audio Moment' als Podcast veröffentlichte Hörspiele (siehe Artikel dazu hier in neuem Fenster), sondern eben auch „Gequatsche“. 62,5 Prozent meinten: Ja, mach doch! Okay, es waren nur insgesamt acht Stimmen abgegeben worden. Aber wer nicht wählen geht, ist halt selbst schuld. Als dann ein paar wenige Wochen später „Haralds erster Podcast“ bei Youtube gestreamt wurde, überzeugte mich gleich der wenige Sekunden lange Zusammenschnitt im Vorspann davon, dass ich dazu was schreiben müsste. Wobei der gut 44 Minuten lange F

Der politische Wochendurchblick – Podcast mit hochkarätigen Gästen wie Harald Schmidt und Tilo Jung

Im Februar 2021 startete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) den Podcast 'Geyer & Niesmann – Der politische Wochendurchblick'. Im Trailer dazu erklärt das Duo, dass es im Superwahljahr „ohne Gelaber“ aktuelle Themen bewerten möchte. Wie in der Redaktionskonferenz „... holt man sich da auch mal eine Einschätzung von einem Kollegen“ . Und genau das machen sie! Der dunkelhaarige Steven Geyer und der rotblonde Andreas Niesmann besprechen „...in ihrem Podcast mit weiteren Auskennern aus Hauptstadt-Presse und Politik-Betrieb, was hinter den Schlagzeilen über Wahlkampf, Machtspielchen und Polit-Peinlichkeiten wirklich steckt.“ Und wen sie sich da als Auskenner insbesondere in den letzten paar Wochen eingeladen haben, das kann sich hören lassen. Gleichzeitig können sie damit einer scheinbar häufiger gestellten Frage entgegenwirken: „Warum müssen eigentlich ausgerechnet zwei mittelalte, weiße Typen wie ihr einen Podcast machen?“ Im Podcast wird mit Harald Schmidt divers di