Direkt zum Hauptbereich

Dagmar von Kurmin – Für 'Titania' schlüpfte sie in über 50 Rollen

Am 1. August 2020 ist Dagmar von Kurmin im Alter von 86 Jahren verstorben. Anfang der Siebziger Jahre wurde sie als Regiseurin und Sprecherin von Hörspielen bekannt. Bis sie sich irgendwann aus der Produktion zurückzog, prägte sie damit über Jahrzehnte unzählige Hörerinnen und Hörer. Auch unter anderem Marc Gruppe und Stephan Bosenius, die sie 2003 für ihr neu gegründetes Hörspiellabel 'Titania Medien' „wiederentdeckten“!

 

Gleich die ersten gemeinsamen Schritte wurden gefeiert. Für ihre Interpretation der Lady Lebanon in 'Das indische Tuch' nach einer Vorlage von Edgar Wallace erhielt sie den 'Hörspiel-Award 2003' als beste Sprecherin in einer Hauptrolle. Weitere Auszeichnungen folgen wie 2007 der 'Ohrkanus' für die beste Nebenrolle in 'Der Freischütz'.

2010 ging der 'Deutsche Phantastik Preis' an 'Das Bildnis des Dorian Gray' nach einer Vorlage von Oscar Wilde. Darin sprach Dagmar von Kurmin die Rolle der Mrs. Vane. Auch beim 'Vincent Preis', 'Nyctalus' und 'Hörkules' wurden Hörspiele mit ihr ausgezeichnet.

Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast ...

Zuletzt mit ihr veröffentlicht wurden bei 'Titania' die zwei Hörspiel 'Bulemanns Haus' im November 2019 und 'Die Schöne und das Biest' im Januar 2020. In dem Märchen erscheint sie als gute Fee, die dem Vater von Belle (Gerhard Fenn) die Rose im Garten des Biests (Jean Paul Baeck) zeigt.

Um seiner Tochter (Reinhilt Schneider) das von seiner Reise mitzubringen, was sie sich als Einziges gewünscht hat, pflückt er sie. Doch damit zieht er natürlich den Grimm des rechtmässigen Besitzers auf sich, der eine ungewöhnliche Wiedergutmachung verlangt ...

In der Gruselgeschichte von Theodor Storm (1817-1888), die in der Hörspielreihe 'Gruselkabinett' als Folge 153 herausgeben wurde, ist sie als Bulemanns Haushälterin Frau Anken zu hören. Und Horst Naumann spricht den Geizkragen, dem seine Habsucht zum verfluchten Verhängnis wird …

Wiederhören macht Freude!

Die Einzige, die ebenfalls in beiden Hörspielen mitwirkt, ist übrigens Claudia Urbschat-Mingues – als Christine, Bulemanns Bittstellerin und Halbschwester, sowie als böse Fee, deren verschmähte Liebe Ungeheurliches bewirkt.

Klar ist schon jetzt, dass es ein weiteres Wiederhören mit Dagmar von Kurmin posthum bei 'Titania Medien' geben wird. Für die Pilotfolge der neuen Hörspielreihe 'Grimms Märchen' wird sie als Sprecherin neben unter anderem auch wieder Horst Naumann und Jean Paul Baeck angekündigt.

In einem sehr schönen Nachruf auf der Facebookseite von 'Titania Medien' schreibt Marc Gruppe: „'Frau Holle' wird nun Deine Abschiedsrolle bei uns sein – und darauf darf man mit Recht gespannt sein.“

Eine Übersicht der Hörspiele, die Dagmar von Kurmin für 'Titania Medien' aufgenommen hat, findet sich hier:
https://www.titania-medien.de/cms/sprecher/39-sprecher/144-dagmar-von-kurmin

 P.S.: Fragen dazu? Dann gerne kommentieren! Und wenn dir der Artikel so gut gefallen hat, dass du dafür ein paar Cent bezahlen würdest, gerne hier überweisen: Paypal.me/popshottie


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Santa Claus Revival – Das Musical, das Weihnachten rettet (Hörspiel Edition)

Diese Jahr läuft Weihnachten einfach mal ganz anders! Also nicht nur real, sondern auch in diesem Hörspiel. Wobei das wiederum daran liegen könnte, dass das Musical 'Santa Claus Revival' davon leider jetzt gar nicht aufgeführt werden kann. Was ist Henne, was ist Ei, sozusagen! Dank Download und Stream gibt es die musikalische Weihnachtsgeschichte nun aber zumindest zu hören. Was für ein Fest!? Überall muss gespart werden. So scheinbar auch bei Santa Claus. Im 'Intro' erklärt er in freundlichem Ton, dass Dr. Mary Griesmas als Christmas Executive Officer (CEO) die „Firma“ übernommen hat, für die er schon eine echt lange Zeit arbeitet. Und nicht nur er. Die Weihnachtswerkstatt ist ein riesiger Laden. Beim Organisieren, Verpacken und Beschriften helfen Santa (gesprochen von F. W. Dany) deshalb von Anfang an die Weihnachtselfen. Ihre zwei verschiedenen Dynastien, die der Ringel und die der Dingel, werden anhand der Kleidung unterschieden. Also zumindest in der Musical-Auffüh

Goldene Blogger, Haralds erster Podcast etc.: Wie Hazel Brugger 'Good Vibes Only' verbreitet

Gestern hat Hazel Brugger bei 'Die Goldenen Blogger' 2021 in der Kategorie 'Beste Comedy' gewonnen. Herzlichen Glückwunsch dazu! Wer es aber auch schafft, den guten, alten Herrn Schmidt für „Haralds ersten Podcast “ zu einem Gespräch hinters Mikro zu holen, hat das auch verdient.   Anfang des Jahres fragte ich in einer kleinen Umfrage auf Twitter, ob ich auch Podcasts in meinem Hörspielblog vorstellen sollte. Also nicht „nur“ wie von 'Dark Audio Moment' als Podcast veröffentlichte Hörspiele (siehe Artikel dazu hier in neuem Fenster), sondern eben auch „Gequatsche“. 62,5 Prozent meinten: Ja, mach doch! Okay, es waren nur insgesamt acht Stimmen abgegeben worden. Aber wer nicht wählen geht, ist halt selbst schuld. Als dann ein paar wenige Wochen später „Haralds erster Podcast“ bei Youtube gestreamt wurde, überzeugte mich gleich der wenige Sekunden lange Zusammenschnitt im Vorspann davon, dass ich dazu was schreiben müsste. Wobei der gut 44 Minuten lange F

James Dashner – Crank Palace (neues, englisches Hörbuch zu 'Maze Runner')

Dass er an einem Buch über Newt, einem seiner Helden aus der 'Maze Runner'-Reihe, arbeiten würde, hatte der US-amerikanische Autor James Dashner schon länger angekündigt. Nun teilte er scheinbar recht kurzfristig und überraschend mit, dass die Geschichte schon jetzt veröffentlicht würde. Aus meiner Sicht besonders ungewöhnlich ist dabei, dass das Ganze zuerst als Hörbuch erscheinen wird – und das Buch erst zu Weihnachten folgen soll! Newt, benannt nach dem Physiker Isaac Newton, muss sich in dieser Geschichte dem Schicksal stellen, infiziert zu sein. Deswegen wurde er von Thomas und all seinen anderen Freunden getrennt, mit denen er durch dick und dünn gegangen ist. Er landet in einem 'Crank Palace', in dem die Kranken aber quasi weggesperrt werden ... Die Stimme eines Superhelden Gelesen wird das Ganze vom eher unbekannten Schauspieler Mark Deakins. In zum Beispiel der Originalversion der Zeichentrickserie 'DC Super Friends' von 2015 lieh er laut der F